Stimmen Ehemaliger

Claudia Gerauer, Absolventin der Fremdsprachenschule aus dem Jahr 2001, jetzt hochrangige Flötistin, sagte zu unserer ehemaligen Schulleiterin Elke Kleinschmidt: "Wie gut, dass ich an der Fremdsprachenschule so gut Spanisch gelernt habe - das kann ich bei meiner Gastdozentur in Havanna gut gebrauchen." Ende Dezember fliegt Frau Gerauer nach Hanvanna.

Schulleiterin Elke Kleinschmidt und Claudia Gerauer,Flötistin und ehemalige Schülerein der Fremdsprachenschule Passau,nach einem Konzert in Passau

Näheres über die Künstlerin können Sie auf der Homepage der "Musik in der Pforte" erfahren unter: http://pforte.at/?page_id=513

Sebastian Hackl, Schüler der Fremdsprachenschule von 2003-2005, hat sich seinen Traum erfüllt und ist mittlerweile erfolgreicher Kommentator bei Pro Sieben, Euro-Sport, maxdome u.v.a.

Parallel zu seiner Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten in Passau war Sebastian Hackl ein aktiver Wrestler. 2013 beendete er offiziell seine Sportkarriere, um sich mehr dem Kommentieren widmen zu können.

 

Hier ein paar Links, die den ehemaligen Schüler mit aktiven Wrestlern im Interview zeigen:

 

 

Aus einer Mail von Sebastian Hackl an die Schulleiterin Frau Kleinschmidt:

"Hallo Frau Kleinschmidt!

... Gestern war ich für Eurosport on air. Am Sonntag hatte ich eine Liveshow für das

Internetportal "maxdome". Dazu berate ich Firmen, die mit dem Thema "Wrestling" und "Sports-Entertainment" zu tun haben, im

Bereich Social Media, Marketing und PR. Außerdem übersetze ich für de.wwe.com Webcontent und mache

Interviews, Reportagen usw. - sie sehen also, die Ausbildung an der BAP hat sich gelohnt.

Nächste Woche bin ich wieder in Florida. Im vergangenen Monat habe ich in LA, Las Vegas und Phoenix

Sendungen kommentiert. ..."

 


 

 


 

Sabine Osorio schrieb im Oktober 2014 u.a. folgendes in einer E-Mail:

 

Ein Berufspraktikum finde ich sehr wichtig. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mir das Praktikum, das ich seinerzeit in den Ferien gemacht haben, sehr viel gebracht hat. Ich bin auch immer noch der festen Überzeugung, dass die Ausbildung an der Fremdsprachenschule [Passau] die beste Entscheidung für meine berufliche Zukunft war: man hat als junger Mensch noch etwas Zeit, um sich die berufliche Richtung zu überlegen und hat im Anschluss so viele verschiedene Möglichkeiten. Rückblickend schätze ich vor allem das Engagement der Lehrer sowie die wirklich gute Vorbereitung auf das Arbeitsleben.

Vielen Dank, Frau Kleinschmidt - Sie leisten einen hervorragenden Job!