Weiterbildung

Übersetzer/-in und Dolmetscher/-in

An einer Fachakademie (z.B. in Erlangen und München) können Sie danach in zwei (statt nach dem Abitur in drei) Jahren die Ausbildung zur/zum Staatlich geprüften Übersetzer/-in oder Dolmetscher/-in absolvieren.

Abitur und Studium

Mit der Berufsausbildung als Fremdsprachenkorrespondent/-in können Sie an der Berufsoberschule (BOS) nach einem Jahr das Fachabitur und nach zwei Jahren das Abitur als Eingangsvoraussetzung für alle Studiengänge an der Universität machen, da Ihre Abschlussprüfung in der zweiten Fremdsprache bei uns für das Abitur anerkannt wird. Zudem erhalten Sie als Schüler mit abgeschlossener Berufsausbildung Schüler-Bafög, das Sie nicht zurückzuzahlen brauchen und das Sie unabhängig vom Einkommen Ihrer Eltern erhalten.

Mit dem Abschluss an der Berufsfachschule und einer dreijährigen Berufspraxis haben Sie die Möglichkeit, Fächer zu studieren, die auf  diesen Kenntnissen aufbauen, z.B. Grundschullehrerin oder sprachlich orientierte Studiengänge.

Eine Berufsausbildung an der Fremdsprachenschule erhöht weiterhin Ihre Chancen auf einen Studienplatz, für den ein Numerus Clausus besteht.

Weg in den Lehrerberuf

Fremdsprachenschhule Passau

Staatlich geprüfte Fremd­sprachen­korres­pondent(inn)en werden am Staatlichen Institut in München in zwei Jahren zu Fachlehrer(inn)en für Englisch und Kommunikationstechnik oder Sport ausgebildet und danach in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Haupt- und Realschulen aufgenommen.

Auch im kommenden Studienjahr bietet das Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehrern Studienplätze für die Fachlehrämter Englisch/Kommunikationstechnik und Englisch/Sport an. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Staatsinstituts für Fachlehrer.

Berufsbegleitendes Studium: Betriebswirt VW

Neben Ihrem Beruf können Sie an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Ostbayern studieren und sich zur/m Wirtschafts-Diplom-Betriebswirt/in (VWA) qualifizieren. Details finden Sie direkt auf der Website der VWA Ostbayern.

 

Berufsbegleitendes Business Management-Studium auf Englisch

Im Anschluss an Ihre Ausbildung zum/zur Fremdsprachenkorrespondent/in bzw. Euro-Korrespondent/in können Sie am ECBM London (European College of Business an Management) berufsbegleitende Studiengänge im Bereich Business und Management aufnehmen. Dabei können die Wochenendseminare am ECBM in München stattfinden.

Schauen Sie einfach mal auf die Homepage: ecbm-london.de