Home
Fremdsprachenschule Passau
BAP - Fremdsprachenschule
Private Berufsakademie für Aus- und Weiterbildung Passau

Eurokorrespondentin berichtet aus der Praxis

Das Vorstellungsgespräch nahm nach ein paar Minuten eine überraschende Wendung:
Corinna Hausner berichtet aus der Praxis

Corinna Hausner berichtet aus der Praxis

Der Interviewer wechselte ins Englische und dann hatte Corinna Hausner den Job: das war für sie Alltag, schließlich fand der Unterricht an der Fremdsprachenschule der BAP drei Jahre lang ausschließlich in Englisch, Französisch oder Spanisch statt. Corinna Hausner fasste nach ihrer Ausbildung als Euro-Korrespondentin, die sie 2011 bei der Berufsakademie Passau erfolgreich abgeschlossen hatte, sofort Fuß in der Berufswelt. Jetzt besuchte sie die zukünftigen Abschlussjahrgänge der angehenden Fremdsprachen- und Eurokorrespondenten in der Berufsakademie Passau und berichtete ihnen von ihrem bisherigen Werdegang. So erzählte sie, dass es anfangs durchaus eine Herausforderung war, die Personalchefs von den umfangreichen Kompetenzen eines Staatlich geprüften Eurokorrespondenten auch ohne Praxiserfahrung zu überzeugen. Doch mit ihrer professionellen Ausdrucksweise in Englisch und Spanisch, wirtschaftlichem Fachwissen und ihrem selbstbewussten Auftreten gelang es ihr schnell, zu zeigen, was sie kann. Inzwischen ist sie bei der Firma Würth als Stellvertretende Abteilungsleiterin im Vertriebsinnendienst tätig und ist Ansprechpartner für weitere Produktionsniederlassungen in anderen Ländern Europas und Asiens sowie insbesondere Mexiko. Zusätzlich betreut sie Auszubildende in ihrer Abteilung. Schulabgänger, die sich für die Ausbildungen als Fremdsprachen-/Euro-Korrespondent, Fachinformatiker oder Altenpfleger/ Pflegefachhelfer interessieren, lädt die Berufsakademie zum Infoabend ein: Er findet statt am Donnerstag, 3. März, um 18 Uhr in der Berufsakademie, Neuburger Straße 60. − red/Foto: privat