29.01.2021

Deutsch-französischer Tag per Videotreffen


Foto: BAP

PNP - 29.01.2021
Der 22. Januar als Tag der deutsch-französischen Freundschaft wird an der Sprachenschule der BAP jedes Jahr mit Aktionen und Ausstellungen etc. gefeiert. Dieses Jahr wurde die Freundschaft mit Passaus Partnerstadt Cagnes-sur-Mer durch ein Videotreffen vertieft, das Schulleiterin Bernadette Hackauf und die Lehrer und Schüler der Fachschaft Französisch veranstalteten. 

Die Gäste waren Monsieur Sébastien Salazar, Stadtrat von Cagnes-sur-Mer, der u.a. für die Städtepartnerschaft mit Passau zuständig ist, und Madame Véronique Coiffet, in Passau lebende Französin, Teamkoordinatorin an der Uni Passau. Die BAP-Schüler mit Hauptsprache Französisch verbringen jedes Jahr drei Wochen an der Côte d’Azur und vertiefen in Nizza ihre Sprachkenntnisse in einem Sprachkurs oder machen ein Praktikum. Die herzlichen Empfänge durch die Stadt Cagnes-sur-Mer und das Comité de Jumelage (Städtepartnerschafts-Ausschuss) sind bereits legendär. Im Gegenzug hatten alle viel Spaß dabei, wenn die Schüler der BAP z.B. mit den französischen Gästen in der geräumigen Kantine der BAP Passau bayerische Spezialitäten wie „Kartoffelkas“ zubereiteten. Da solche Aktionen dieses Jahr nicht möglich waren, hatten die Schüler die Gelegenheit bei dem Videotreffen den beiden Gästen Fragen zum Leben in Frankreich, zu den Aktivitäten des „Comité de Jumelage“, zur deutsch-französischen Freundschaft, zum alltäglichen Arbeitsleben in Corona-Zeiten zu stellen. Viele schöne Erinnerungen an die vergangenen Aufenthalte in dieser herrlichen Landschaft zwischen Meer und Gebirge wurden ausgetauscht. Das Videotreffen fand in solch freundschaftlicher Atmosphäre statt, dass beschlossen wurde, bald wieder ein ähnliches Treffen zu organisieren. − red/Screenshot: BAP